A site about the best time of yours

Tag 7: Grand Canyon – Horseshoe Bend – Big Water

Tag 7: Grand Canyon – Horseshoe Bend – Big Water
Advertisements

Steckbrief

Reisedauer: 7 Stunden
Fahrtstrecke: 410km / 254mi
Abenteuer: ◆◆◇◇◇
Landschaft: ◆◆◆◆◇
Ausdauer: ◆◆◆◇◇

Zusammenfassung

Ein früher Start in Seligman ist Pflicht um die Morgenstunden bereits am South Rim des Grand Canyon zu verbringen. Es handelt sich wie beim Joshua Tree National Park um einen Park bei dem man mit der Jahreskarte Eintritt bekommt und keine zusätzlichen Kosten hat.

Beim Visitor Center gibt es einen großen Parkplatz von dem man das South Rim erkunden kann. Wenn man One-Way wandern oder spazieren möchte steht ein gutes Busnetz zur Verfügung, das im Eintrittspreis inkludiert ist.

Nach einigen Wanderungen am South Rim und einem Besuch beim Desert View Watchtower verließen wir den Park in östlicher Richtung, der nächste kleine Ort ist Cameron in dem man Benzin und Snacks tanken kann.

Danach geht es in nördlicher Richtung bis kurz vor Page, wo linkerhand der Horseshoe Bend zum Pflichtprogramm des US-Urlaubers gehört. Direkt neben der Bundesstraße gibt es einen großen Parkplatz, jedoch keine weitere Infrastruktur. Vom Parkplatz sind es 30-40 Minuten Fußweg bis zur Klippe des Horseshoe Bend.

Sicherungen am Abgrund sucht man vergebens, somit ist Vorsicht angesagt wenn man die Aussicht und die Landschaft genießt.

Vom Parkplatz des Hoseshoe Bend geht es nun weiter nach Page wo man gute Infrastruktur, Geschäfte, Tankstellen und genügend Unterkünfte findet und den Tag ausklingen lassen kann.

Wir übernachteten in der High Desert Lodge in Big Water, jedoch hat diese nette familiengeführte Lodge mittlerweile geschlossen. Unten findet man andere Übernachtungsmöglichkeiten in Page und Umgebung.

Weiterführende Informationen

Route

Route als GPX Track zum Download

Übernachtungsmöglichkeiten in Page

Booking.com

Fotos des Tages